###Pflegedienst Baum – Inh. Jörg Vetterlein – Pflegedienste

Pflegedienst Baum - Inh. Jörg Vetterlein - Pflegedienste

  • FirmaPflegedienst Baum - Inh. Jörg Vetterlein
  • AnsprechpartnerJörg Vetterlein
  • StraßeIm Riemen 6
  • Ort64832 Babenhausen
  • Telefon06073-711421
  • E-Mailinfo@pflegedienst-baum.com
  • Internetwww.pflegedienst-baum.com

Share this post

Kompetent und zuverlässig in allen Lebenslagen

Jörg Vetterlein ist ausgebildeter Krankenpfleger und arbeitete nach seiner Ausbildung im Krankenhaus bis er die häusliche Krankenpflege für sich entdeckte. Ab 1993 arbeitet Herr Vetterlein selbstständig als Krankenpfleger und hat seit 1999 seinen „Pflegedienst Baum“ in Babenhausen.
Heute hat er 32 Mitarbeiter für verschiedenste Bereiche wie Krankenpflege, Hauswirtschaft und Betreuung. Davon sind mehr als die Hälfte examinierte Krankenpfleger. Dazu kommen noch Bürokräfte, die für den organisatorischen Teil zuständig sind. Der Pflegedienst Baum ist seit einigen Jahren Ausbildungsbetrieb.

Zusätzlich zur Grund- und Behandlungspflege bietet der Pflegedienst Baum auch eine hauswirtschaftliche Versorgung sowie Fahrdienst zu Ärzten und therapeutischen Behandlungen für seine Patienten. Des Weiteren wird mit einem Einkaufsdienst auch die tägliche Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten für die Patienten sichergestellt. Auch eine rund um die Uhr Betreuung, beispielsweise für Demenzkranke oder Komapatienten, wird angeboten.
Dieser Rundumservice ermöglicht kranken und älteren Menschen ein weitgehend Selbstbestimmtes verbleiben in der eigenen Wohnung. Auch die Entlastung von Angehörigen spielt hier eine wichtige Rolle.

Im einfachsten Fall werden leicht pflege bedürftige die nur etwas Unterstützung benötigen betreut. Leute, die vielleicht einfach nicht mehr so gut zu Fuß sind und hier und da etwas Unterstützung im Haushalt oder beim Einkaufen benötigen.
Die Betreuungsleistungen werden individuell an die Patienten und deren Bedürfnisse  angepasst. Sie werden sinnvoll beschäftigt und auch das kann eine große Entlastung für die Angehörigen sein.
„Meist werden wir von den Angehörigen angerufen“, so Jörg Vetterlein. „Dann gehe ich zu den Leuten nach Hause und schaue mir alles an. Was folgt, ist eine ausführliche kostenfreie Beratung. Themen sind die Pflegeversicherung, die Pflegestufen und welche Anträge man stellen muss. Auch wichtig sind Fragen bezüglich der Ausstattung der Wohnung und eventuell nötige Umbauten. Hier helfen wir beim Ausfüllen der Formulare und geben Empfehlungen, was gemacht werden sollte.
Zum Schluss wird festgehalten was vom Pflegedienst geleistet wird und es wird ein unverbindlicher Kostenvoranschlag erstellt.
Der Mensch steht bei uns immer im Vordergrund. Wir kennen unsere Patienten und ihre Probleme sehr genau und vertreten deren Interessen. Wir machen viertel- oder halbjährliche Pflegegutachten nach Paragraf 37.3 und sind Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen sowie des Sozialamtes.“